Allgemeine Geschäftsbedingungen:

1. Vertragsschluss
Alle Angebote sind freibleibend. Ein Vertag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung zustande.

2. Eigentumsvorbehalt
Der Oberförster behält sich das Eigentum an denen von ihm gelieferten Produkten sowie an den aus ihrer Be- oder Verarbeitung entstehenden Sachen bis zur vollständigen Bezahlung vor.

3. Haftungsbeschränkung
Die Haftung für Schäden aller Art beim Bestellers/Auftraggeber wird ausgeschlossen. Unberührt bleibt die Haftung:

3.1. für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung von unserer Seite, unseres gesetzlichen Vertreters oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen.

3.2. für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits, unseres gesetzlichen Vertreters oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen.